23. Oktober 2007

Venire contra factum proprium

Im letzten Wintersemester veranstaltete unser Lehrstuhl ein zivilrechtliches Seminar.
Je näher der Abgabetermin für die schriftlichen Arbeiten rückte, desto höher war die Quote an Absagen - dieses Phänomen kennt wohl jeder.

Eine dieser Absagen berief sich dabei auf die Aufgabe des Studiums.
Eben jener Student fragte aber jüngst am Lehrstuhl an, um sich nach den Modalitäten für den von unserem Lehrstuhl in diesem Semester durchgeführten Examensvorbereitungskurs zu erkundigen.

Vermutlich interessiert er sich dafür aber auch nur aus alter Verbundenheit.

1 Kommentar:

advantage hat gesagt…

Weiterbildungsmaßnahmen auch nach Beendigung des Studiums sind immer gerne gesehen. Erst Recht, wenn man nun Lehramt oder so studiert *g*.

 

kostenloser Counter