26. November 2007

Verlängerung des Referendariats

Das Wiesbadener Tageblatt preist die Vorzüge des Studiengangs "Wirtschaftsrecht (FH)".
Eine solches Lob wird natürlich umso größer, wenn man gleichzeitig noch ein wenig auf die "lange und generalistische" Juristenausbildung eindrischt:
"Insbesondere die Länge des Studiums und das daran anschließende fast dreijährige Referendariat führen zu einer sieben bis acht Jahre dauernden Ausbildungszeit"
Vielleicht hätte die/der Autor(in) gut daran getan, nicht nur die Pressemitteilung der beworbenen
Europa Fachhochschule Fresenius (EFF) zu übernehmen, sondern auch selbst ein wenig zu recherchieren. So steht doch unmissverständlich in § 5b I DRiG:
"Der Vorbereitungsdienst dauert zwei Jahre."
Referendare können also aufatmen.
Auf weitere Ungereimtheiten auf der Website des Wiesbadener Tageblatts weist Kollege Hartmann hin.

PS: All diejenigen, die sich für den beworbenen Studiengang interessieren, seien auf die Erfahrungsberichte der (seit einiger Zeit inaktiven) Paralegal hingewiesen.


Keine Kommentare:

 

kostenloser Counter