18. Februar 2008

Marken-Grabber Goldrausch: "Flocke" schon fast 40fach als Marke angemeldet / Niels Ruf meldet sich zu Wort

"Flocke", das kleine Eisbärmädchen aus dem Nürnberger Zoo ist süss. Aber durfte ich das hier überhaupt schreiben? Oder riskiere ich eine Abmahnung? Muss ich jetzt auch über 2000 € bezahlen, so wie die studentischen Betreiber des ErstiVZ?

Immerhin ist "Flocke" bereits fast 40fach als Marke beim DPMA eingetragen - oft auch für identische Warenklassen, vgl. hier:


Sehr beliebt sind offenbar die Warenklassen

  • 16: Papier, Pappe (Karton) und Waren aus diesen Materialien, so weit sie nicht in anderen Klassen enthalten sind; [...] Verpackungsmaterial aus Kunststoff, so weit es nicht in anderen Klassen enthalten ist; [...]
sowie
  • 28: Spiele, Spielzeug; Turn- und Sportartikel, so weit sie nicht in anderen Klassen enthalten sind; Christbaumschmuck.
Toll, wir können uns also beispielsweise auf geschmackvollen "Flocke"-Christbaumschmuck freuen - wenn der Hype denn so lange anhält.

Die meisten Eintragungen sind übrigens mit Datum um den 18.01.2008 erfolgt. War nicht kurz zuvor der Name des Einsbärbabys bekannt gegeben worden?

Als störend könnten die superklugen Absahner-Typen allerdings §§ 13, 9, 6 MarkenG empfinden, zumal es schon einige prioritätsältere Eintragungen gibt. Die online-Anmeldung einer Marke für bis zu drei Warenklassen kostet übrigens nach der Anlage zum PatKostG 290 €. Höhö.

Rechte an einer schon im Jahre 1994 eingetragenen Marke soll übrigens der beliebte Schlagerbarde Patrick Lindner haben, der die kleine Eisbärin nun auch gern vermarkten würde.

Dazu Niels Ruf in seiner Show vom 17.02.2008:

"Patrick Lindner soll die Rechte an dem Namen 'Flocke' besitzen. Kein Wunder also, dass die kleine Eisbärin von ihrer Mutter verstoßen wurde."

und

"Schon irgendwie paradox, dass ein warmer Bruder mit 'nem Eisbär Kohle machen will."

Keine Kommentare:

 

kostenloser Counter