28. August 2008

59 Euro für meine Fingerabdrücke

Sicherlich kennen unsere Leser ALF, den knuddeligen Außerirdischen, der neben Jung auch Alt erfreut. In einer Folge wird der Hausherr Willie Tanner durch die Schuld von ALF vom FBI eingesperrt, weil ALF aus Angst vor einem Atomkrieg im Namen von Willie den Präsidenten der USA anrief und sich in seiner Wortwahl etwas missverständlich ausdrückte. Weinerlich sagt Willie zu seiner Frau Kate, die ihn in seiner Zelle besucht: "Sie haben mir die Fingerabdrücke abgenommen." Sie sagt daraufhin in einem Tonfall, als würde sie mit einem Kind sprechen, dass die Farbe ganz leicht wieder abgewaschen werden kann.
Nun, auch meine Fingerabdrücke wurden mir gerade abgenommen, weil ich einen neuen Reisepass beantragte, der in einem Chip nun auch Fingerabdrücke speichern kann. Stress mit schmutzigen Fingern hatte ich aber glücklicherweise nicht, denn genialerweise setzt man seinen Finger nur auf einen kleinen Miniscanner.
Wie Onkel Dagobert mit Riechsalz wiederbelebt werden musste ich aber, als ich erfuhr, was mich der Reisepass kostet: Satte 59 Euro. Zahlbar zum Glück auch mit EC-Karte. Kann mich nicht erinnern, dass mein letzter Reisepass auch in dieser Preis-Liga spielte. Prima, dass dank der eh nicht so beliebten Fingerabdruckspeicherung eine solche Verteuerung stattfand.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nicht, dass das ein Argument für die Fingerabdrücke ist, aber der Reisepass hat auch schon in der Generation davor (Also als es noch keine Fingerabdrücke, sondern nur die restlichen biometrischen Daten gab.) soviel gekostet.

Desperado hat gesagt…

Oh, ok, meinen letzten Reisepass habe ich 2002 beantragt und da war es auf jeden Fall weniger. Da war ich aber auch noch unter 24, was ja wohl eine preisliche Altersgrenze darstellt.

Anonym hat gesagt…

und werden sie sich jetzt gegen die zwangsabgabe der fingerabdrücke zur wehr setzen und ggf. vor dem bverfg verfassungsbeschwerde erheben?

Desperado hat gesagt…

Na, dafür ist wohl mehr der Kollege hier zuständig. ;)

Paul hat gesagt…

Des Pass ist nicht wegen dem Speicherchip so teuer - die Antenne im Deckel, damit man den Chip aus der Nähe im Vorbeigehen auslesen kann und die damit verbundene Sende-Mikroelektronik macht das Ding so teuer.
Ist ja klar das die Kosten auf den Passträger abgewälzt werden.

Kand.in.Sky hat gesagt…

War die Abgabe der Fingerabdrücke nicht freiwillig?


#k.

Malte S. hat gesagt…

@Paul: Nur beim Perso, nicht beim PAss.

 

kostenloser Counter