14. August 2008

N24 im LG Kiel (Prozess gegen die Mutter aus Darry)

Wie schon einmal, so stolperte ich auch heute nach einem Treffen mit meinem Ausbilder an Kameras vorbei. Per Google fand ich heraus, dass im LG Kiel heute die Mutter verurteilt wurde, die ihre fünf Kinder im schleswig-holsteinischen Darry tötete, um sie in ihren Wahnvorstellungen vor bösen Mächten aus dem Jenseits zu schützen.
Sie ist wegen ihrer Schizophrenie schuldunfähig und wird nun dauerhaft in einer Psychiatrie untergebracht. In diesem Fall war es vermutlich so, dass die Staatsanwaltschaft schon im Ermittlungsverfahren feststellte, dass es auf Schuldunfähigkeit hinauslaufen wird. Es kann dann gemäß § 413 StPO nach vorherigem Antrag ins Sicherungsverfahren gewechselt werden. Eine dort genannte Maßregel der Besserung und Sicherung ist gemäß § 61 Nr. 1 StGB die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus.
Hier findet man z.Zt. einen filmischen Bericht von N24, der vor der Verhandlung erstellt wurde. Kieler Referendare werden die von Flughäfen bekannte Sicherheitskontrolle und die als Mauer aufgebaute Tafel wiedererkennen.

Edit vom 15.8.2008:
Der Link von N24 funktioniert nicht mehr. Hier ist ein filmischer Bericht von NTV, der sogar etwas mehr vom LG Kiel zeigt.

Keine Kommentare:

 

kostenloser Counter