4. Februar 2009

Betrug bei 9Live?

Stefan Niggemeier berichtet in seinem Blog von einem "massiven Betrugsvorfall" beim "Call-In-Sender" 9 Live, aufgrund dessen zwei Mitarbeiter (Producer) entlassen worden sein sollen.
Diese Mitarbeiter sollen die richtigen Antworten nachträglich manipuliert haben, um Anrufer um ihren Gewinn zu bringen. Der Moderator der Sendung wurde abgemahnt.

Selbstverständlich handelt es sich dabei aber nur um das Fehlverhalten zweier eigenmächtiger Mitarbeiter. Die Geschäftsführung distanziert sich von diesem Vorfall und steht weiterhin ein für "Fairness, Transparenz und Chancengleichheit".

Hätte mich auch wirklich total und zutiefst verwundert, wenn das Geschäftsmodell von 9Live auf der Täuschung der Anrufer basieren würde....

PS: Stearinlicht wäre auch mein erster Tipp gewesen. Ganz klar.

Keine Kommentare:

 

kostenloser Counter