20. März 2009

Nachhaltiges Lernen oder: "Was soll das???"

SpOn berichtet von dem Selbstversuch einer armen, armen Politikstudentin (erstes Semester), die sich innerhalb von 24 Stunden in der Freiburger UB "dringend den Stoff für drei Klausuren in den Kopf prügeln" muss.

Dämlich.
Aber immerhin hat sie es damit zu einer Veröffentlichung auf Spiegel Online geschafft. Fragt sich nur, ob das eine Auszeichnung ist...

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Soll das "dämlich" in der ursprünglichen Bedeutung genutzt werden?


Nunja, jeder kennt doch solche Helden, die 3 Tage vor Abgabe ihre Hausarbeit anfangen und runterschreiben, während andere seit 4 Wochen jeden Tag dran sitzen.

Notenmäßig wird das übrigens auch bei Jura nicht immer belohnt ;-)

 

kostenloser Counter