17. Juni 2010

Richter aß 600 Seiten aus Akte

Kurios: Ein wegen Korruption angeklagter ukrainischer Richter hatte während seiner Untersuchungshaft Zugang zu den ihn belastenden Urkunden, wohl um seine Verteidigung vorbereiten zu können. Dies nutzte er, um die Beweise gegen sich verschwinden zu lassen... Motto: So einen Vorwurf muss ich erstmal verdauen.

"We did say that there were some pages missing from the criminal case records when Mr Z. was studying them. But to suggest that he himself has eaten 600 pages… Imagine: he has been detained for a little more than a year. Doest it mean that he ate two pages a day?"

[Quelle: www.entrynews.com]

Keine Kommentare:

 

kostenloser Counter